Alles zum Thema

Pastor werden

Alles was du zum Thema: Pastor werden wissen musst findest du hier! Das reicht dir nicht aus? Dann mache unseren Berufungstest. 

Pastor oder Pfarrer oder werden?

In der christlichen Landschaft, gibt es viele Möglichkeiten eine pastorale Ausbildung zu machen um danach den Beruf des Pastors oder Pfarrers ausüben zu können. Wir wollen dir alle wichtigen Fragen zum Beruf des Pastors beantworten. Was verdient ein Pfarrer überhaupt? Pastor werden geht wie? Was ist der Unterschied zwischen Pastor, Pfarrer oder Priester? Und was macht eine Pfarrerin überhaupt den ganzen Tag? Wir wollen dir helfen Klarheit zu gewinnen um deinem Berufswunsch näher zu kommen. Als Akademie für pastorale Führungskräfte ist es uns wichtig, dass du deinen richtigen Platz findest. Schau dich einfach um. Auf dieser Seite stellen wir dir auch jeden Monat einen neuen Beruf im kirchlichen Arbeitssektor vor.


Viel Spaß beim Stöbern. 

Die Berufsbilder - 
Wo ist der Unterschied?

Pastor oder doch lieber Pfarrer werden? Oft stellt man sich die Frage wo ist hier der Unterschied? Kurz um, sind es unterschiedliche Begriffe für das gleiche Berufsbild. Es ist egal, ob du am Ende deines Studiums Pastor, Pfarrer oder Priester genannt wirst.


Es sind also unterschiedliche Titel, die die gleiche Sache meinen. Du wirst immer als pastoraler, also hirtlicher und geistlicher Leiter in einer Kirche eingesetzt werden. Selbst die Inhalte des Studiums unterscheiden sich auf den ersten Blick nicht wirklich – dazu später aber mehr.


Die katholische Kirche nennt ihre geistlichen Leiter “Priester”, wohingegen die evangelische Kirche den Begriff “Pfarrer oder Pfarrerin” geprägt hat. Die freikirchlichen Kirchen, z.b. der BFP, die FEG oder die Hillsong Church haben dagegen den Titel “Pastor” geprägt.

Freikirche

Gehälter variieren stark nach Bund & Netzwerk. Die EmK oder die Hillsong Church sind eher stärkere Bünde was die Gehaltsstrukturen angeht.

  • 2.000 Brutto
  • 4.500 Brutto 

Großkirche

Natürlich gibt es auch hier unterschiedliche Kenngrößen. Je nach Bundesland, Größe der Pfarrei, Amtslänge variiert das Gehalt.

  • 3.400 Brutto
  • 4.8000 + Brutto

BFP Gehalt

Das Gehalt eines BFP Pastors liegt laut "Glassdoor" ca. hier. Durch Auskunft unserer Kollegen lässt sich dieses durchschnittliche Gehalt bestätigen.

  • 3.000 Euro Brutto

EmK Gehalt

Dieses Gehalt konnten wir im Internet nicht belegen... Wir warten auf Rückmeldung des Bundes, für euch. Einige unserer THS.Ausbilder haben uns aber grobe Richtwerte gegeben..

  • ca. 4.500 Brutto

IcF  Gehalt

Dieses Gehalt konnten wir im Internet nicht belegen... Wir warten auf Rückmeldung des Bundes, für euch. Einige unserer THS.Ausbilder haben uns aber grobe Richtwerte gegeben..

  • ca. 4.000

Finanzen & Gehalt -
Was verdient Man So?

Pastor werden, bedeutet sich auch mit dem Thema Finanzen auseinander setzen.  Im Grundsatz lässt sich Folgendes sagen: In den Großkirchen, also der katholischen und evangelischen Kirche liegt das Einkommen im oberen Bereich. Je nach Amt, Größe der lokalen Gemeinde und Aufgabenbereich kann man hier mit 3.400 bis 6.000 Euro brutto rechnen. 

Im freikirchlichen Bereich wird es schon etwas schwerer einen durchschnittlichen Lohn anzugeben.  Jede Freikirche, die einem Bund zugeordnet ist, also z.B. dem BFP oder der Hillsong Church hat eigene Richtwerte für das Gehalt eines Pastors. Der Lohn wird hier vor allem nach Größe der Kirche angegeben und liegt zwischen 2.000 – 4.500 Brutto. Wenn du dich mehr für dieses Thema interessierst, musst du dich bei der jeweiligen Kirche erkundigen.

leiten, Dienen, Einfluss nehmen - WAS Macht ein Pastor?

Der Name Pastor bedeutet Hirte und das ist auch in etwa das, was ein Pastor macht. Nur, dass es sich um Menschen und nicht um Schafe handelt. Der Beruf ist einer der vielfältigsten Berufe, die es gibt. Natürlich ist auch hier wieder ein Unterschied zwischen den jeweiligen Kirchen im Aufgabenfeld zu erkennen. Grundsätzlich macht ein Pastor oder Pfarrer folgendes:


1. Predigen und Lehren
2. Leiten und Aufbauen von Gruppen/Teams
3. Menschen durch Gespräch und Gebet helfen
4. Organisieren von Veranstaltungen
5. Management von Finanzen und Ressourcen

Beispiele von Pastoren 

Diese Personen waren Pastoren und haben Einfluss genommen

Pastorin werden

Hildegard von Bingen 

Die Äbtissin beschäftigte sich mit dem Kosmos, Ethik, Musik und Medizin aus der Perspektive des Glaubens. Ihre Visionen und Berichte sind bis heute bekannt. Sie reiste durch das damalige „Deutschland“ um die Menschen zu ermutigen und den Mächtigen zu ermahnen.

Pastor werden

Martin Luther

Wir kennen ihn als den „Reformator“. Seine Grundlagen waren „sola scriptura“ (allein die Schrift), „sola gratia“ (allein durch Gnade) und „sola fide“ (allein durch Glauben). Damit hat er sich die etablierte katholische Kirche zum Feind gemacht. Sein Erbe hat die ganze Welt bis heute geprägt.

Pastor Gehalt

Martin Luther King

Der Name klingt vertraut, aber dieser Pastor war ein Bürgerrechtler in den USA. Sein Satz „I have a dream“ bewegt bis heute. Sein Ziel war die Gleichstellung der schwarzen Bevölkerung und die Abschaffung der Rassentrennung.

Was ist Besser -
Studium vs. Ausbildung?

In Deutschland gibt es viele Möglichkeiten um Pastor werden zu können. Du musst für dich klären in welcher Umgebung und unter welchen Bedingungen du studieren willst. Die Priesterseminare der katholischen Kirche sind anders wie die freikirchlichen Ausbildungsstätten. Statistiken belegen, dass über 75% der Pastoren sich mit ihrer Ausbildung nicht gut auf den Berufsalltag vorbereitet fühlen. Umso wichtiger ist die Entscheidung, die für dich passende Schule/Hochschule zu wählen. In der Regel musst du zwischen 3-5 Jahre Theologie studieren. In dieser Zeit hast du Praktika in Gemeinden und bist anschließend 2 Jahre als Vikar angestellt, um die Praxis zu vertiefen. Du entscheidest, ob du ein Priesterseminar, eine Universität oder eine Akademie besucht. Hier findest du einige Informationen zum Thema: Theologie studieren.

BerufsPerspektiven -
Was kann man werden?

In den nächsten Jahren fehlen in Deutschland viele ausgebildete Pfarrer und Pastoren. Die Chance für eine Anstellung ist daher sehr gut. Die Bezahlung variiert zwischen den Kirchen, aber man sollte nicht erwarten reich zu werden. Es gibt viele Berufe, die du mit einem Theologiestudium machen kannst. Wir haben einige Beiträge für dich verfasst damit du noch tiefer in die Thematik einsteigen kannst.

Hier geht's zu den Blogs 

Pastoralreferent I Gemeindehelfer I Jugendreferent I uvm.

Fazit - 
Wer ist geeignet?

Schau dir die Jünger von Jesus an. Sie waren keine geborenen Helden, aber Gott hat sie berufen. Wenn du  Pastor werden  möchtest, wird die Befähigung auch noch kommen.

Wenn du eine Grundbegabung für dich testen möchtest, kannst du unseren kostenlosen Test machen. 

Copyright by THS.Deutschland 2020 - All Rights Reserved.Impressum