SO FINDEST DU die passende Gemeinde

Und wieder blinkt der Cursor in der Google Suchleiste auf. „Kirche in meiner Region“. Eine Auswahl von verschiedenen Gemeinden taucht auf. Neben katholisch, evangelisch und freikirchlich taucht auch der lokale Orgelbauverein auf - und davon nicht nur einer. Dabei scheint jeder auf etwas Unterschiedliches seinen Schwerpunkt zu legen. Es gibt so viele verschiedene Kirchen und Gemeinden, aber wie finde ich die Richtige für mich? Worauf sollte ich bei der Kirchensuche achten? Das sind Fragen, mit denen sich viele Christen oder Interessierte öfter mal beschäftigen. In diesem Beitrag erfährst du, wie du die eine gute Kirche für dich findest.

Anton K., 3 Minuten

Inhaltsverzeichnis

1. Darauf kommt es bei der Suche an

2. Visionär und lebendig

3. Einfach mal vorbei schauen

4. Unser Fazit

Darauf kommt es bei der Kirchensuche an!

Dass es verschiedene Konfessionen und Zugehörigkeiten gibt haben wir bereits erwähnt. Auch, dass es scheinbar verschiedene Stufen der „Ernsthaftigkeit des Glaubens“ gibt. Was genau sollte meine zukünftige Kirche denn dann eigentlich vermitteln?

Aufgrund verschiedener Überzeugungen und Glaubensausrichtungen kann ich dir diese Frage leider nur schwer beantworten. Eine passende Gemeinde zu finden, heißt auch eine Gemeinde mit den passenden Überzeugungen und Werten zu finden. Es ist also eine sehr individuelle Herausforderung, bei der wir mit aller Zuversicht den biblischen Ansprüchen von Gemeinde entgegentreten wollen. Generell kann aber immer gesagt werden, dass du nach einer Kirche Ausschau halten solltest, die Jesus klar in ihrem Zentrum hat. Die Lehre, die Versammlung, der Lobpreis, das Gemeindeleben usw. sollten sich an der Lehre Jesu orientieren und ihn als auferstanden Gott und Retter anerkennen.

Wenn du schon länger im Glauben unterwegs bist und schon etwas mehr über Jesus und die Bibel Bescheid weißt, dann informiere dich am Besten bei den Gemeinden selbst, woran sie glauben und wie sie die Inhalte der Bibel auslegen.

Gemeinde: Visionär und lebendig

Über die Glaubensinhalte und Praktiken hinaus, sollte dir die Vision einer Gemeinde bewusst sein.
✔️ Was hat die Gemeinde in ihrer Region vor?
✔️ Mit welchen Menschen arbeitet sie?
✔️ Wen möchte sie erreichen? 

Eine gesunde und lebendige Gemeinde ist immer eine dienende Gemeinde. Es ist so wichtig, dass unsere Kirchen nicht einfach vor sich her existieren, sondern sich aktiv Ziele setzt und ihre Mitglieder gemeinsam dafür einstehen. Meistens findest du das „Motto“ oder die Vision einer Gemeinde schon nach einigen Gottesdienstbesuchen oder sogar auf ihrer Webseite heraus. Ein visionäres und christuszentriertes Kirchenumfeld wird dir dabei helfen, dich besser in das Gemeindeleben miteinzubeziehen und stärker in deinem Glauben zu wachsen.

Pastorin werden

Schau doch einfach mal vorbei!

Das klingt für dich eigentlich gar nicht so kompliziert? - Ist es auch nicht!

Dank Google oder verschiedener Online-Tools für Gemeindefindung, kannst du ganz einfach die nächste Ortsgemeinde finden. Natürlich kannst du vorher mal anrufen oder auf der Website vorbeischauen und dich ein wenig erkundigen. Am besten aber schaust du einfach mal bei einem Sonntagsgottesdienst vorbei und fühlst dich ein bisschen rein. Vieles wird natürlich auch Geschmacksache sein, wie z.B. Predigt- und Musikstil. Lass dich davon aber nicht zwingend aufhalten. Sprich nach dem Gottesdienst ein paar Leute an und frag sie gerne zur Gemeinde und dem Gemeindeleben aus. Wenn du Glück hast, erwischt du vielleicht sogar den Pastor! 😉

Gemeindesuche: Unser Fazit

Zuletzt solltest du noch unbedingt eins wissen: Keine Gemeinde ist perfekt. Und selbst wenn sie das auf den ersten Blick sein sollte, wäre sie es nicht mehr, sobald ein Mensch ihre Türen betritt.

Kirche besteht aus Menschen, die genau wie du und ich verschiedene Meinungen, Ansichten und Fehler haben. Bei deiner Gemeindesuche sollte es nicht darum gehen den heiligsten Ort zu finden, an dem du dich entspannt zurücklehnen kannst. Sondern es sollte darum gehen, einen Ort zu finden, an dem du dich mit einbringen kannst, dein Glauben gestärkt und Jesus verherrlicht wird. Kirche kann ein ganz schön chaotisches Miteinander sein, aber wenn wir Jesus an unserer Seite haben und uns bemühen ihm und seiner Gemeinde aufrichtig zu dienen, kann daraus eine geistliche Familie werden.


>