Wo Theologie Studieren? Diese 3 Faktoren helfen dir bei der Wahl des perfekten Studienortes

Du möchtest Theologie studieren bist dir aber nicht sicher wie und wo? Die Frage ‘‘wo Theologie studieren‘‘ ist durchaus berechtigt, da jede Denomination ihre eigenen Studienorte hat. Die Wahl des Studienortes ist also etwas verzwickter als bei herkömmlichen Studien- und Hochschulgängen. In diesem Artikel versuchen wir Klarheit zu schaffen und dir bei der Auswahl deiner zukünftigen Fakultät, Hochschule, Seminar oder Akademie zu helfen.

 

Autor Mathias Thurnher, Lesezeit 5 min

Inhaltsverzeichnis

1.Einleitung

2. Faktor 1:  Andere Denomination andere Erwartungen, andere Studienorte.

3. Faktor 2: Studienort nach theologischer Ausrichtung wählen

4. Faktor 3: Was passt zu dir?

5. Unser Fazit 

DIE ERWARTUNGEN AN DEINE AUSBILDUNG KENNEN

Das Theologiestudium ist eine Geisteswissenschaft. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Theologie die Grundlage vieler kirchlicher Berufszweige ist. Wenn man anschließend als Pastor, Priester oder Pfarrer in den Dienst der Kirche treten will, ist es wichtig die jeweiligen Erwartungen deiner Ausbildung, der jeweiligen Kirche zu kennen. Die Frage ''Wo Theologie studieren'' hängt unter anderem von der gewünschten theologischen Ausrichtung ab, die die jeweilige Kirche hat. Dein Studienort legt also auch Grundlagen für deine zukünftige Berufliche Perspektive. 

Vereinfacht gesagt, gibt es drei Berufsbezeichnungen für den "klassischen Pfarrberuf" in den unterschiedlichen Kirchenströmungen: 

  • Pastor oder Pastorin - Freikirche
  • Pfarrer oder Pfarrerin - evangelische Kirche
  • Priester - katholische Kirche

Jede Denomination hat seine eigenen Schulen und damit auch eigene Studienorte. Allein im freikirchlichen Bereich gibt es in Deutschland über 45 Hochschulen, Akademien, Bibelschulen und Universitäten mit unterschiedlichen theologischen Prägungen. Diese von den Studiengängen unterschiedlichen Schwerpunkte werden von den Gemeinden schließlich verschieden eingestuft und bewertet. Wo du Theologie studieren solltest hängt also davon ab, wo du dich zugehörig fühlst bzw. wo du zukünftig tätig sein willst und welche Erwartungen die jeweilige Kirche an deine theologische Ausbildung stellt.

DER KIRCHLICHE DIENST UND DIE ERWARTUNGEN

Die Aufgaben und Anforderungen im kirchlichen Dienst sind von Kirche zu Kirche unterschiedlich. Pfarrer, Pastor und Priestern, Gemeindeleider, Prediger, Ältester, Diakon, Seelsorger, die Liste der unterschiedlichster Erwartungen und Begrifflichkeiten ist lang. Fälschlicherweise werden die verschiedenen Titel oft als Synonym zueinander verwendet. Das macht Sinn um einen Vergleich unter den Kirchen herzustellen, sorgt aber auch oft für Verwirrung. Denn die Anforderungen an einen katholischen Priester sind theologischer und wissenschaftlicher Natur ganz andere wie die eines freikirchlichen Kidspastors.

Diese Erwartungen und Anforderungen brauchen also auch differenzierte Ausbildungen. Nicht jeder Kids Pastor oder Kleingruppenpastor benötigt ein universitäres Theologiestudium, dass für das evangelische Pfarramt ausgelegt ist.  Sei dir deshalb im klaren: Je nachdem wo du arbeiten möchtest, und welche Erwartungen an den "kirchlichen Dienst" gestellt sind solltest du deinen Studienort wählen. Bei der Frage ''wo Theologie studieren'' solltest du also auch eine Vorstellung haben, wie deine Tätigkeit nach dem Studium aussehen soll.

· Evangelischer Pfarrer/IN

In der evangelischen Kirche gibt es laut Kirchengesetz § 23 - nur die Berufsbezeichnung ‘‘Pfarrer‘‘. Die Benennung ‘‘Pastor‘‘ existiert nicht als Amtsbezeichnung. Die Aufgabenbereiche liegen im regulären Pfarramt, welches die geistliche- und seelsorgerische Leitung der Gemeinde beinhaltet oder eben nur die allgemeinen kirchlichen Aufgaben.

Die Aufgabenbereiche eines evangelischen Pfarrers unterscheiden sich je nach Stellenprofil deutlich. Sie reichen von der Gottesdiensthaltung, Leitung von Taufe, Trauung und Begräbnis, dem leisten pädagogischer Arbeit and Schulen und Tagesstätten bis hin zur klassischen Seelsorge. Außerdem ist die Evangelische Kirche Deutschland offen für Gender-Fragen und Gleichberechtigung. Möchtest du also Pfarrerin werden, stehen dir hier alle Türen offen. Anders als beim Pastor oder der Pastorin, wirst du hier auch im Religionsunterricht an Schulen tätig sein. Je nach Größe der Pfarrei gibt es Angestellte Diakone, die Jugendarbeit, Leitung Sozialer Einrichtungen wie Kitas oder Büroverwaltung für dich übernehmen. 

· Katholischer Priester

Beim Amt des katholischen Priesters ist die Seelsorge der Gemeindemitglieder eines der wichtigsten Bereiche. Er hilft den Menschen bei der Trauerarbeit, fördert das christliche Leben der Mitglieder oder steht vereinsamten Bürgern bei. Das seelische Wohl und der Zusammenhalt der Gemeinde stehen also im Mittelpunkt. Außerdem hält der Priester Messen, christliche Feiern, Predigten oder verkündet das Wort Gottes im Religionsunterricht. Desweiteren ist er für den Vollzug der Sakramente der katholischen Kirche zuständig. Darunter z. B. die Assistenz bei der Eheschließung inklusive Erteilung des Brautsegens, Spendung der Taufe, Segnung des Taufwassers und die Leitung von Begräbnissen. Der katholische Priester ist der laut der katholischen Kirche der Träger des Verkündungs- und Heiligungsdienstes und steht somit dem Zölibat verpflichtet. Möchtest du Priesterin werden, ist dies noch nicht möglich. Da der Priester im katholischen Verständnis ein Hohes Würdenamt bekleidet, gibt es eigenständige Priesterseminare für die Ausbildung. Ein reinen Theologisches Studium bringt hier erstmal nicht viel. Der Weg zum Priester ist ein längerer.

· Freikirchlicher Pastor/IN

Freikirchliche Pastorinnen und Pastoren können die Leitung der Gemeinde inne haben, wie auch die Pfarrer der evangelischen Kirche. Diese Aufgabe ist jedoch nicht zwingend mit der Berufsbezeichnung verstrickt. Je nach Absprache mit der Gemeinde können PastorInnen auch für spezifisch festgelegte Gebiete zum Einsatz kommen. Dazu zählt das Halten von Gottesdiensten zu verschiedensten Anlässen. Freikirchliche Pastoren haben je nach Schwerpunkt der Gemeinde andere Aufgaben. Was ist damit gemeint. Eine sehr kleine, eher ältere Gemeinde benötigt einen Sellsorger - eine größere Kirche benötigt einen Pastor für den wachsenden Kinderbereich. Freikirchen organisieren ihr Gemeindeleben meistens durch Ehrenamtliches Engagement. Zudem sind frekirchen oft "freier und flexibler" was das Theologisieren angeht.  Das bedeutet, das freikirchliche Ausbildungen oft einen dualen, praxisnäheren Bezug haben und dieser Ansatz auch von Kirchen mehr verlangt ist. Ein Pastor muss Menschen anleiten können, das mehr als Gewisse Ämter, Liturgien oder Kirchendogmen zu vertreten, oder diese zu lehren.

Kurz um: Ein Pastor oder eine Pastorin hat ein anderen Aufgabenprofil wie ein Priester oder ein Pfarrer. Deshalb sollte deine Studienstandort ein anderer sein.

Studienort nach theologischer Ausrichtung wählen

Die Wahl des richtigen Studienortes hängt also auch von der theologischen Richtung ab, für die du dich entscheidest. Nun möchten wir dir ein paar Beispiele für Studienorte der 3 generellen Ausrichtungen nennen.

Wo Katholische Theologie studieren?

In Deutschland gibt es 19 Fakultäten und Hochschulen die katholisch ausgerichtet sind. Wo Theologie studieren im katholischen Bereich ist dir überlassen. Alle in Deutschland verfügbaren katholischen Studienorte sind durchaus solide. Hier findest du eine Liste für die katholischen Studienorte in Deutschland. Zu den angesehensten zählen  folgende 2:

Im Seminar für katholische Theologie der Uni Flensburg erwirbst du theologische und religionspädagogische Kompetenzen für den Religionsunterricht und andere theologische Berufe. Der Forschungsschwerpunkt dieses Seminars liegt auf ‘‘Literatur und Theologie‘‘

In zehn Semestern lernst du umfassendes Fachwissen zu Geistes-, Sozial-, und Kulturwissenschaften. Der Schwerpunkt dieses Studienganges liegt auf einer seelsorgerischen, sozialen und kulturellen Tätigkeit in der Kirche oder Gesellschaft.

Mit diesem Studiengang erhältst du den Titel Magister (Mag.) und hast nach Abschluss, umfassende Berufsmöglichkeiten inner- und außerhalb der kirchlichen Tätigkeiten. Unter anderem Kardinal, Bischof und Priester.

Wo Evangelische Theologie studieren?

Theoretisch kannst du evangelische Theologie an Universitäten und Hochschulen quer durch ganz Deutschland studieren. Eine Liste mit allen evangelischen Studienorten findest du hier.

Das Studium dauert 10 Semester und eröffnet dir vielseitige Berufsmöglichkeiten, unter anderem Pfarrer/in oder Religionslehrer/in. Die als besonders renommiert geltenden Unis an denen evangelische Theologie gelehrt wird sind:

  • Uni Heidelberg – Evangelische Theologie in der Ruprecht-Karls-Universität

Die Uni Heidelberg gilt als eine der besten Universitäten Deutschlands. Die weltweit vernetzte Fakultät ist übrigens auch eine der ältesten Deutschlands und Europas. Ganze 15 unterschiedliche Professuren garantieren ein umfangreiches Lernangebot.

Diese Uni hat z. B. den in Deutschland einzigartigen Lehrstuhl für ‚‘‘die Geschichte des Christentums in den USA‘‘. Durch die weltweite Vernetzung sind für Interessierte auch Austausch-Programme in Länder wie die USA, Frankreich, England, Israel und Südafrika möglich.

Ein weiteres Highlight dieser Uni ist die theologische Fachbibliothek direkt unter dem Schloss, welche mit 220.000 Bänden zu den größten Deutschlands zählt.

Seit der Gründung der Uni im Jahr 1477 wird hier evangelische Theologie gelehrt. Sie gehört zu den traditionsreichsten Universitäten des gesamten deutschsprachigen Raums und bildet Studierende unter erstklassigen Forschungsbedingungen aus. Mit 15 Lehrstühlen, sind wie bei der Uni Heidelberg vielseitige Schwerpunkt-Möglichkeiten gegeben.

Wo Freikirchliche Theologie studieren?

Die große Freikirchliche Bewegung ging stark aus der Reformation durch Martin Luther hervor. Fühlst du dich dieser Strömung zugehörig sind  könnten folgende Uni- und Hochschuloptionen für dich interessant sein.

Erzhausen befindet sich übrigens zwischen Darmstadt und Frankfurt am Main. Das Studium des BERÖA dauert 7 Semester und qualifiziert dich zum freikirchlichen Pastor/in. Anschließend folgt ein 1-2 jähriges Vikariat und dann die Ordination zum PastorInn.

Kirche in Aktion und andere eher missionale freikirchliche Bewegungen sind dein Ding? Dann könnte das Theologische Seminar Rheinland interessant für dich sein. Die praxisnahe Ausbildung entspricht einem internationalen ‘‘Diploma of Theology‘‘ und dauert 2 Jahre. Die Schwerpunkte dieser Theologischen Fachschule sind die Wahlfächer Sport & Theologie, Gemeinde & Leiterschaft sowie Mission & Medien. Weil der Fachschul-Lehrgang nur 2 Jahre lang dauert, hast du danach zwar keinen Bachelor, dennoch aber zahlreiche Chancen anschließend einem pastoralen Dienst in Freikirchen verrichten zu dürfen. Natürlich kannst du am TSR auch einen B.A. machen. Laut dem Seminar Rheinland, finden die meisten Absolventen rasch nach dem Abschluss eine gewünschte Stelle, weil eine händeringende Suche um Jungpastoren, Pastoren und anderen Gottesbediensteten im Bereich der Kirche besteht.

  • Ths Akademie für pastorale Führungskräfte

Natürlich wollen wir uns auch kurz vorstellen. Durch das duale Theologiestudium und den dadurch sehr Hohen Praxisanteil sind wir der Allrounder" im kirchlichen Dienst. Ein pastoraler Leiter, kann und soll Menschen anleiten können. Er soll Predigen und viel wichtiger, kommunizieren können und mit Druck umgehen lernen. Er soll durch Krisen und Probleme gute Lösungen erlernen und so im Berufsalltag eines kirchlichen Leiters bestehen können. Wir bieten ein 2 Jähriges und 3 Jähriges Programm an. Durch Studienstandorte in Berlin, Bingen, Nürnberg und durch ein Fernstudienprogramm ist die Frage: Wo Theologie studieren, bei uns etwas einfacher und nicht nur auf einen Ort begrenzt. Wir bilden stark mit und für Kirchen aus, die mit uns kooperieren. Deshalb empfehlen wir vor allem Personen die in diesen Kirchen arbeiten wollen ein Studium bei uns. 

Wo Theologie studieren - Du bist dir nicht sicher?

Wenn du dir nicht sicher bist ob Theologie der richtige Studiengang für dich ist oder welche Art des Studiums für dich in Frage kommt, dann mache unsren Eignungstest. Wir beraten dich anschließend kostenlos und unverbindlich und schicken dir weitere Infos zum großen Thema "Theologie" zu.

Alles in wenigen Minuten Online, ganz einfach von Zuhause aus.

>